Content Marketing Erfolgsfaktoren und Scoring

Content Marketing wird auch in 2015 eines der wichtigsten Online Marketing Instrumente bleiben. Und damit zum ersten Blog Post im neuen Jahr.

Wie bei Social Media Marketing, womit das Content Marketing ohnehin viele Berührungspunkte hat, ist die Erfolgsbewertung im Content Marketing schwierig. Problematisch ist u.a. die Bewertung von Facebook Likes. Diese sind sicher für Facebook wichtig, aber auch für Google? Zwar werden in der Suchmaschinen Optimierung die sogenannten Social Signals als SEO Faktoren diskutiert, doch besteht Unklarheit hinsichtlich der Kausalität (Sind Social Signals ein SEO Faktor oder ergeben sich z.B. hohe Sharing Raten aus guter SEO?).

Um Content zu bewerten hat TheNextWeb die Wirkungsweise einiger Content Scoring Systeme aufgelistet. Dabei sind Google und LinkedIn. Letzterem, dem Business Network LinkedIn kommt hierbei mittlerweile eine hohe Bedeutung zu, hat sich diese doch zu einer Content Destination entwickelt. Von Google gibt es ein offizielles Statement an die SEO Community, wonach z.B. Facebook Shares nicht gelesen werden können. Dies, da Google nicht auf Facebook Daten zugreift, wohingegen die Möglichkeit besteht die Anzahl von Shares aus Buttons auf Webseiten herauszulesen. Auch LinkedIn nutzt derartige externe Faktoren nicht sondern bewertet Inhalte intern.

Diese kurze Ausführung, da somit die Analyse der anderen in dem Artikel aufgeführten Content Scoring Systeme umso interessanter ist. Denn diese berücksichtigen Social Signals unterschiedlicher Art. Dabei sind die Content Marketing Services kapos und uberflip sowie der Social Sharing Service buzzfeed und der SEO Service moz. Genaueres zu der Wirkungsweise der Content Scoring Systeme gibt es in dem Artikel 7 indispensable (and free!) website graders and content scores.

FOLDEN.DE Verzeichnis Links: Content Marketing und SyndicationOnline Marketing InnovationenMarketing Automation

Leave a Reply