Studie zur Nutzung von Google Glass

Adobe hat einige erste Daten zur Nutzung von Google Glass veröffentlicht. Das Gadget ist aktuell nur in den USA und dort auch nur über das Google Glass Explorer Program erhältlich. Die Daten jedoch stellen die ersten echten Consumer Daten jenseits von Produkt Tests dar.

Seit der Verfügbarkeit ist die Nutzung für das Browsing im Web um 735% gestiegen, was ganz offensichtlich auf einen grossen Spass- oder Nutzenfaktor hinweist. Zu 54% wird Glass für die Suche nach Informationen und den Besuch von Medien und Entertainment Seiten genutzt, Shopping spielt mit nur 3% eine untergeordnete Rolle. Selbstredend kann die individuelle Nutzung von diesem allgemeinen Profil abweichen und so wird in nachstehendem Artikel eine Fallstudie zitiert, in der die Nutzung von Google Now favorisiert wird. In diesem konkreten Fall erreichen den Nutzer nur relevante Nachrichten, ohne zu stören und ohne das dieser sein Smartphone herausholen muss: Google Glass Owners Browsing Media Sites For News, Sports.

FOLDEN.DE Verzeichnis Links: Medien Innovationen

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.