Social Media bevorzugt für Video Discovery

Da Video in den Social Networks zu den populärsten Inhalten gehört, verwundert die Bedeutung von Social Media für das entdecken neuer Video Inhalte nicht. Doch eine aktuelle Studie von Yahoo hat die hohe Ratio von 8 zu 10 für das entdecken von Video Inhalten über Social Means ermittelt. Die Studie wurde unter Heavy Usern in der Altersgruppe von 16 bis 44 durchgeführt, die mindestens einmal am Tag Video Inhhalte sehen.

Konkret teilt sich dieses Verhalten in zwei Gruppen, 50% der Videos, die in Social Networks gefunden werden, und 45%, die durch Empfehlungen weiter gegeben werden. Die zweitgrösste Variante zum entdecken von Video Inhalten ist das Browsen, was von 70% der Nutzer durchgeführt wird. Hier werden 45% der Videos durch aktives Browsen entdeckt und 34% durch Empfehlungen während des Browsen.

Weitere Formen des Video Discovery sind aktive Suche und die Nutzung von Video Aggregatoren. Video Werbung hat eine vergleichsweise geringe Bedeutung und animiert 20% der Nutzer neue Inhalte anzusehen. Interessanterweise sind die Video Aggregatoren noch vor der Suche das bedeutendste Mittel bei der aktiven Recherche von Video Inhalten.

Weitere Informationen in der Zusammenfassung gibt es in dem Artikel Social Networks Play A Leading Role in Online Video Discovery, die kompletten Ergebnisse gibt es in einer Veröffentlichung von Yahoo Advertising: Why Online Video is a Daily Habit.

FOLDEN.DE Verzeichnis Links: Internet StudienDocument Sharing, Business Networking

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.