Video Werbung in langen Video Formaten

Eine Studie von Adobe zur Video Werbung in langen Video Formaten, der Adobe Digital Video Advertising Report 2012, stellt eine hohe Akzeptanz von In Stream Video Werbung fest und zwar insbesondere bei der Platzierung der Werbung in mitten der Videos also für die sogenannten Midroll Ads. Gemessen wurde hierzu die Completion Rate, also die komplette Ansicht der Werbung ohne Abbruch, die sich als bevorzugter Parameter zur Messung der Akzeptanz bzw. des Erfolges von Video Werbung etabliert.

Das sich daraus wenigstens Schlussfolgerungen ergeben ist evident. Der Kunde akzeptiert Video Werbung um langformatige Videos zu betrachten und sind an dieser Stelle und aufgrund der Platzierung in mitten der Inhalte ähnlich der Fernsehwerbung, was kontrovers zu den sonstigen Ansätzen des Engagement und zu interaktiver Video Werbung ist. Zugleich ist es dem Zuschauer aufgrund der Platzierung auch nicht möglich die Werbung zu umgehen und kontrovers zu der Ansicht von Video Werbung in mitten der Inhalte steht eine weit geringere Completion Rate für am Ende von Videos platzierter Werbung, woraus sich wiederum Chancen für interaktive Formate folgern lassen.

Die Studie hebt noch einen weiteren Punkt als Erfolgsfaktor hervor und zwar die technisch einwandfreie Integration der Video Werbung. Diese ist unabdinglich für ein einwandfreies Erlebnis und die Aufmerksamkeit der Zuschauer.

Adobe Finds Midroll Ads Have More Consumer Appeal

FOLDEN.DE Verzeichnis Links: Document Sharing, Business NetworkingMarktforschung, StudienVideo Werbung

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.