Studie zur Daten Nutzung im Online Marketing

Die zahlreichen heute vorhandenen Daten stellen zugleich einen der grössten Trends wie auch Herausforderungen im Online Marketing dar. Hierzu und zum State of the Art hat das IAB eine Studie durchgeführt, die im Ergebnis einen Einblick in das aktuelle Geschehen gibt, erste Ansätze aufzeigt und Fallstudien wiedergibt.

Zwei herausragende Trends lassen sich erkennen, die Anreicherung des konventionellen Marketing Ansatzes mit Daten zur Optimierung von Kampagnen und Marketing Kanälen sowie ein radikaler auf Daten beruhender Ansatz. Dieser letztere radikale Ansatz erfordert eine neue und eigene Infrastruktur wie auch ein neues Denken. In dieser neuen Infrastruktur werden Daten aggregiert und anonymisiert. Auch die Verarbeitung der grossen Zahl an Daten allein erfordert innovative Services für das Management und die Aufbereitung.

Allgemein stehen diese Daten in Echtzeit bereit. Dies wie auch die Aufbereitung der heute verfügbaren Mengen an Daten stellt noch immer eine Herausforderung dar. Doch trotz dieser Hindernisse gibt es bereits erste und erfolgreiche Formen der Nutzung wie schon der Artikel zur Effektivität des Targeting basierend auf Social Graphs gezeigt hat. Weitere Informationen zur IAB Studie gibt es in nachstehender Pressemitteilung gefolgt von einem Link zur Studie selbst.

New IAB Study Reveals ‘Data Divide’: Early Adopters Leverage Cutting-Edge Opportunities in Marketing Data, But Barriers Remain to Broader Use of New Practices

From Information to Audiences: The Emerging Marketing Data Use Cases

FOLDEN.DE Verzeichnis Links: Document Sharing, Business NetworkingMarktforschung, Studien

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.