Online Video und neue Entertainment Formate

Online Video ist weiter stark am wachsen. Aktuelle Studien zeigen mittlerweile zwar ein verlangsamtes Wachstum, typisch für neue Produkte und deren Lebenszyklus, doch sehen Online Video Konsumenten immer mehr Videos Online. Diese Beobachtung geht aus aktuellen Daten von Nielsen für den US amerikanischen Markt hervor und stimmen mit der Beobachtung einer Studie zum deutschen Markt von Goldmedia überein, der ebenfalls durch mobile Channel und Social Media wächst.

Streaming Time Outgrowing Audience Size

1418 Web-TV-Angebote in Deutschland. Web-TV-Markt wächst durch Mobile Nutzung, Hybrid TV und Social Media

Der bei weitem grösste Online Video Player ist YouTube und Internet Video zugleich das populärste Online Video Genre. Gerade auch in diesem Kontext ist es interessant, dass das stärkste Wachstum bei Online Video Plattformen bei Facebook stattfindet. Dies macht Facebook zur zweitgrössten Online Video Plattform nach YouTube und belegt ein weiter starkes Wachstum für das Internet Video Format. Weiter und da Online Video allgemein ein starkes Wachstum zeigt, ist auch die Akzeptanz und Nutzung von Video Formaten auf Nachrichten Portalen am steigen. Dies lässt NBC laut aktueller Zahlen von comScore die zweitgrösste Wachstumrate bei Online Video zukommen.

Facebook, NBC Show Impressive Video Audience Growth

Online Video ist bekanntermassen zugleich auch bereits ein beliebstes Online Werbeformat. Für dieses erwartet eMarketer ein durchschnittliches Wachstum von 38 % bis in das Jahr 2015, in 2012 wird die Wachstumsrate rund 43 % betragen. Dies macht Online Video Werbung zu dem am schnellsten wachsende Online Werbeformat.

2012 Trends: Video Leads Online Ad Growth

Die Unterschiede zur TV Werbung sind viel diskutiert. Allgemein hat das Fernsehen noch immer eine höhere Reichweite, wobei populäre YouTube Channels damit bereits konkurrieren können. Die Vorteile von Online Video Werbeformate bestehen sonst in besserem Targeting, der Möglichkeit des Engagement sowie der Interaktion mit den Zuschauern oder Konsumenten der Video Werbung. Eine Studie seitens GfK hat zudem festegestellt, dass Online Video Werbung besser geeignet ist um in kurzen Zeiträumen den ROI zu steigern.

Online ads ‘better than TV for short-term ROI

Für weitere Einsichten in den Online Video Markt hat der Internet Video Solution Provider ooyala kürzlich den VideoMind Video Index Report vorgestellt. Der künftig vierteljährlich erscheinende Report untersucht das Verhalten von rund 100 Millionen Online Video Konsumenten in 30 Ländern, die täglich eine Milliarde Videos abrufen. Der aktuell zum ersten Mal veröffentlichte Report steht zum Download bereit.

VideoMind Video Index: Analytics Meets Big Data

Doch verändert nicht nur Online Video die Medienlandschaft der bewegten Bilder, auch das Fernsehen selbst beginnt sich zu wandeln. So kann über das sogenannte Smart, Social oder Hybrid TV auf das Internet zugegriffen werden oder es sind Social Media Funktionen integriert. Dies wird auch neue Formen der Unterhaltung, wie das Transmedia Storytelling, ermöglichen. Dieses, je nach grad der Umsetzung, steht für den Abruf von Inhalten über unterschiedliche Kanäle (Internet, Mobile Internet etc.) oder auch die Teilnahme der Nutzer an der Gestaltung z.B. durch hinzufügen eigener Inhalte. Schliesslich entwickeln sich noch weitere Formen der Unterhaltung, wozu der letzte Link in dieser Seite auf weitere Artikel und Quellen verweist.

How Transmedia Storytelling Is Changing TV

Change Accelerators and Experiential Entertainment

FOLDEN.DE Verzeichnis Links: Document Sharing, Business NetworkingMarktforschung, Studien

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Kommentare

  1. Pingback:Webbasierter Video Editor für Interactive Video und Storytelling - FMarket News

  2. Pingback:Online Video Editor für Webserien und Interactive Storytelling - FOLDEN eMedia Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.