Aktuelle Zahlen zum Hybrid TV und Digital TV Trends

Die aktuelle Ausgabe TV Zukunft der Initiative Deutsche TV Plattform widmet sich fast ausschliesslich den Themen Interaktives Fernsehen und weiteren Trends des Digital TV wie 3DTV.

Wie bereits zuvor hier berichtet ist der Markt des Hybrid TV, also Internet fähiger TV Geräte und auch Internet fähiger Peripheriegeräte, stark am wachsen und wird nunmehr bereits als Massenmarkt beschrieben. So waren unter den in den ersten drei Monaten 2011 verkauften TV Geräten (explizit TV Geräte) 29 % Internet fähig. Infolge nun anlaufender Kampagnen seitens der Hersteller, die offenbar bislang den Markt der Early Adaptor bedient haben, wird eine weitere Verstärkung des Anteils erwartet. Dies geht einher mit den Erwartungen der Anbieter von Infrastruktur und Inhalten, die spezielle Services bereit stellen. Auch die Vernetzung von TV Gerät mit anderen Geräten ist im Trend. Interessant in diesem Kontext zum Home Networking ist auch der kürzlich von der WiFi Alliance vorgestellte Standard WiFi Direct, der die automatische Kommunikation zwischen mit diesem Standard ausgerüsteten Geräten ermöglicht. Der Standard wurde auch als Best Contribution to Interconnectivity Standards ausgezeichnet.

Das zweite grosse Thema ist 3DTV. Nach viel Presse im vergangenem Jahr wurde es ruhiger um 3DTV. Diese Wahrnehmung täuscht jedoch, denn 3DTV befindet sich als Zusatzfunktion in gut ausgestatteten TV Geräten integriert, was aktuell auf 8 % der verkauften Geräte zutrifft. Problematisch ist eher die geringe Verfügbarkeit von 3D Inhalten und die komplexe Erstellung. Hierzu hat die Arbeitsgruppe 3D-HD-TV der Deutschen TV-Plattform ein 3D-Innovationszentrums gegründet, das Interessierten ab Herbst als Forum zur Diskussion als auch zur Entwicklung bzw. Weiterentwicklung von Technologien zur Verfügung steht.

Ein Arbeitsgruppe zu diesem Themenkreis, Hybrid oder auch Smart und Social TV sowie Internet Fernsehen, wird im übrigen auch vom W3C betrieben: W3C startet Web and TV Interest Group.

Schliesslich beinhaltet die aktuelle Ausgabe der Publikation noch ein Interview zu den Weiterentwicklungen des Digital Fernsehen. Die Publikation kann in der Homepage Deutsche TV Plattform abonniert und abgerufen werden. Hier die aktuelle Ausgabe Juni 2011.

FOLDEN.DE Verzeichnis Links: Konvergenz Television

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Pingback:Der T-Commerce kommt ins Rollen - FOLDEN eMarketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.