Studie zur Personalisierung der Suche auf Google

Die personalisierte Suche auf Google ist ein Spezialfall, der aber, so das Blog SEO-United.de, wegen wachsender Nutzung eine immer grösser werdende Bedeutung erlangt. In einer Studie wurden die Wirkungsmechanismen bzw. Veränderungen der Suchergebnisse über den Verlauf der Nutzung untersucht. Hierbei wurde eine zunehmende Personalisierung bevorzugt in den ersten Seiten der Suchergebnisse festgestellt, die zudem nicht nur bei häufig recherchierten Themen sondern auch für andere Bereiche stattfindet. Vermutet, da der Ranking Algorithmus geheim und nicht letztlich bekannt ist, werden Parameter wie demografische Faktoren. Dies lässt schliesslich auch den Schluss zu, dass eine Optimierung nach Keywords nicht oder nicht mehr machbar ist. Dies, da eine Personalisierung zu einem bestimmten Teil auch in den regulären Suchergebnissen erfolgt. Nachstehend der Artikel sowie die Studie, veröffentlicht von der University of London, zum Download.

Studie – Personalisierte Ergebnisse bei Google

Personal Web Search in the Age of Semantic Capitalism (PDF)

FOLDEN.DE Verzeichnis Links: Document Sharing, Business NetworkingSuchmaschinen MarketingSuchmaschinen Optimierung

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Ein ausgezeichneter Post. Würde gerne mehr davon lesen. Hast du noch andere Beiträge?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.