AIM von AOL mit Lifestreaming Features

Auch der AIM Instant Messenger von AOL hat nun eine integrierte Lifestreaming Funktion zur Mitteilung von Status Updates. Wie der Lifestream Blog schreibt wird diese Funktion von einer Vielzahl an Nutzern in umfassendem Masse verwendet.

Die Einfuehrung dieser Funktion ist ebenso plausibel wie die aehnliche Initiative von MySpace, das gerade neue API Schnittstellen u.a. fuer Realtime Daten vorgestellt hat. Es zeigt auch die Praesenz und Staerke von Internet Unternehmen, die bislang noch nicht oder wenig im Social Web aktiv waren, und verdeutlich umgekehrt auch nochmals die Bedeutung von Social und Realtime Web fuer die aktuelle und laufende Entwicklung des Internet und von Internet Diensten.

Interessant sind diese Initiativen auch vor der Hintergrund des gestrigen Artikels zu den Verschiebungen im deutschen Social Web sowie vor allem bezueglich den in dem Beitrag Nutzerzahlen deutscher Social Media Dienste zitierten internationalen Stagnationen bzw. sogar ruecklaeufiger Tendenzen fuehrender Social Networking Unternehmen. Vorausgesetzt die dort zitierten Daten entsprechen der Gegebenheiten, wovon ausgegangen wird, dann entsprechen die hier genannten Entwicklungen der im Beitrag genannten Vermutung von Initiativen etablierter Unternehmen als Ursache fuer derartige Tendenzen. Weitere Verschiebungen sind vorauszusehen, durch die Entwicklung weiterer und spezialisierter Dienste und ganz sicher auch durch den Markteintritt der noch in der Closed Beta Phase befindlichen Google Anwendung Google Wave.

Verzeichnis Links: Business Networking, Document SharingMarktstudien, Marktforschung

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.