Diskussion um Standards fuer das Interaktive Fernsehen

Ein aktueller Artikel von informitv berichtet von neuen Diskussionen um die Standards fuer das interaktive Fernsehen und stellt mit HbbTV einen weiteren mit dem akzeptierten und in Gebrauch befindlichen MHP konkurrierenden Standard vor.

Die Multimedia Home Platform (s.a. Wikipedia Artikel zu MHP) ist einer der offiziellen und seitens des DVB Konsortiums (s.a. DVB) verabschiedeten Standards, der auch in Deutschland beim Digital Fernsehen bereits fuer interaktive Funktionen eingesetzt wird.

Laut des Artikels ist der Erfolg von MHP in Deutschland jedoch maessig um nicht zu sagen ein Misserfolg, was auf fehlende Geschaeftsmodelle zurueckgefuehrt wird und die Vertreter neuer Standards mit verbesserten Technologien argumentieren laesst. Nach eigenen Beobachtungen laesst sich dem hinzufuegen, dass es kaum oder gar keine Aufklaerung zur Verfuegbarkeit interaktiver TV Inhalte mit MHP gibt. Tatsaechlich sind eigene Kenntnisse hierzu auf den Besuch von Fachmessen zurueckzufuehren. Zudem ist anzufuegen, dass die gebotenen Inhalte zumeist redaktionell erstellt sind und bei weitem nicht an die Vielfalt der im Internet verfuegbaren Informationen heranreichen.

Interessanter Aspekt in diesem Kontext ist die fuer die nahe Zukunft angekuendigte Einfuehrung von HDTV in Deutschland, das nach juengsten Verlautbarungen seitens der privaten TV Sender als Pay TV realisiert werden soll. Es bleibt abzuwarten ob dies auf breite Akzeptanz trifft. Gelingt dieser Schritt, so verfuegen die Sender ueber eine starke Position aus der auch die Etablierung moeglicherweise sogar proprietaerer Standards moeglich ist.

HbbTV new acronym but still the same old mousetrap

Verzeichnis Links: Television Konvergenz

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.